30.09.2022

LIFE Boat 4 Sturgeon

Das übergeordnete Ziel dieses LIFE-Projektes ist es dazu beizutragen, die vier verbliebenen Donaustörarten vor dem Aussterben zu bewahren: den Sterlet, den Waxdick, den Sternhausen und den Hausen.

09.06.2017

Hochwasserschutz Donau – Marchfeldschutzdamm, Hainburg, Wolfsthaler Damm

Das Dammsystem Marchfeldschutzdamm wurde bereits Ende des 19. bis Anfang des 20. Jahrhunderts im Zuge der Donauregulierung errichtet. Damit es auch weiterhin effektiven Hochwasserschutz für die Bevölkerung in Wien und Niederösterreich bietet, sorgt die Donauhochwasserschutz-Konkurrenz (DHK) für eine verlässliche Wartung und Sanierung der Hochwasserschutzanlagen und optimiert so die Hochwassersicherheit für rund 30 000 Bürgerinnen und Bürger in 12 Gemeinden.

08.06.2017

Flussbauliches Gesamtprojekt – Maßnahmenkatalog Donau östlich von Wien

An der frei fließenden Donau östlich von Wien werden wasserbauliche Maßnahmen umgesetzt, um die sinkenden Wasserspiegellagen zu stabilisieren, einzigartigen Lebensraum in den Donau-Auen zu bewahren und die Wasserstraßen-Infrastruktur an den Erfordernissen einer sicheren und wirtschaftlichen Donauschifffahrt auszurichten. Um diese Ziele zu erreichen, werden laufend Erhaltungstätigkeiten durchgeführt sowie wasserbauliche Optimierungsprojekte umgesetzt.

Further projects


  • started 2017

    Das Ziel von ENERGY BARGE war eine erhöhte Nutzung von Biomasse zur nachhaltigen Energieerzeugung in der Donauregion und eine verstärkte Verlagerung von Biomassetransporten auf die Wasserstraße Donau.

  • Das Projekt stellt eine fundierte Erforschung der Geschichte der österreichischen Wasserstraßenverwaltung in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts im Kontext ihrer wechselnden institutionellen Verankerungen dar.

  • Nachwachsende Rohstoffe mit dem Binnenschiff

    started 2015

    Im Rahmen der „Arbeitsinitiativen Donaulogistik“ betreute viadonau in den Jahren 2012 bis 2014 das Thema „Nachwachsende Rohstoffe mit dem Binnenschiff“. Auf Basis einer Branchenanalyse, welche im Bereich Transportentwicklung regelmäßig durchgeführt wird, wurde diese Gütergruppe mit einem hohen Potential für die Verlagerung von der Straße auf die Wasserstraße bewertet.

  • Die Kooperation zwischen dem Logistikum Steyr der FH Oberösterreich und viadonau soll eine Verankerung der Binnenschifffahrtslogistik in den österreichischen Forschungs- und Bildungseinrichtungen sicherstellen. Dabei steht die Aus- und Weiterbildung von LogistikerInnen mit Wissen über die umweltfreundliche Binnenschifffahrt und deren Vernetzung mit anderen Verkehrsträgern an oberster Stelle.

  • HINT dient der Stärkung des existierenden "Donau-Wissen-Netzwerkes" von Aus- und Weiterbildungsinstituten, Behörden und Binnenschifffahrtsunternehmen. Umgesetzt wurden gemeinsame Aktivitäten wie die Harmonisierung der nautischen Aus- und Weiterbildung einhergehend mit europäischen Initiativen, die Integration von Binnenschifffahrtswissen in Transport- und Logistikausbildung oder die Weiterentwicklung und Verbreitung der INeS Danube e-Learning Plattformen für die Donauschifffahrt. HINT will auch außerhalb des Netzwerkes Wissen zum Thema Schifffahrt und den damit verbundenen Berufsfeldern und Arbeitsmöglichkeiten verbreiten.

  • Sanierung des Hochwasserschutzdammes March

    started 2015

    viadonau führt im Auftrag der Wasserverbände für den Marchhochwasserschutzdamm Marchegg-Zwerndorf und für den March-Thaya-Hochwasserschutzdamm Angern-Bernhardsthal die Generalsanierung der Hochwasserschutzdämme entlang der March und unteren Thaya sowie an den Zubringerbächen Weidenbach, Sulzbach, Jedenspeigenbach und Zaya durch

  • Prominent entwickelt vielversprechende Technologien in der Binnenschifffahrt weiter. Die Forschungsergebnisse fließen in einen Roll-out Plan ein, welcher den Weg für die Anwendung der innovativen Lösungen im großen Maßstab ebnen soll.

  • started 2015

    Im Rahmen der RIS Entwicklung werden neue nationale Anforderungen bewertet, mit dem DoRIS Betrieb und den involvierten Teams (z.B. Hydrologie) abgestimmt und mit Hilfe externer Softwaredienstleister umgesetzt.

  • started 2015

    Die Naufahrt leistet Beiträge zum Wasserstraßenmanagement, der Gewässeraufsicht, der Streckenpflege und dem Schleusenbetrieb.

  • Das Projekt unterstützt die Arbeitsgruppe „Administrative Prozesse“ der Donauraumstrategie bei der Umsetzung der ausgearbeiteten Empfehlungen zur Beschleunigung und Vereinfachung von Grenzkontrollen im Donauraum.