Danube Business Talks 2021 - "GOES DIGITAL"

2020 machte die Coronavirus-Pandemie der in Linz geplanten Austragung der Danube Business Talks noch einen Strich durch die Rechnung. viadonau beweist den längeren Atem und freut sich, alle Interessierten heuer zu einer Online-Ausgabe des beliebten Austauschs über vielfältige Donau-Themen einladen zu dürfen. Diesmal noch in einer "Pandemie-Version" und unter dem Motto „DBT goes digital“ organisieren das österreichische Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie (BMK) und viadonau nun schon zum vierten Mal diese international beliebte Leitveranstaltung für die Donauschifffahrt.

Nach vielen Monaten der Einschränkungen für die Güterschifffahrt und sogar dem vollständigen Stillstand der Personenschifffahrt verliert die Krise nun endgültig an Kraft. Nachdem die Maßnahmen gegen die COVID-19-Pandemie und die fortschreitende Impfphase nun in ganz Europa Wirkung zeigen, möchte viadonau den ersehnten und nun immer deutlicher spürbaren Wiederaufschwung auf der Wasserstraße aktiv stärken. Im Austausch mit ihren vielfältigen Nutzungsinteressenten gilt es, gemeinsame konkrete Perspektiven für den Neustart der Schifffahrt auf der Donau in den Fokus zu rücken, gut aus der Krise zu navigieren und auf der Donau in eine sichere wirtschaftliche Zukunft zu steuern.

Bei den digitalen Danube Business Talks sollen, wenn auch unter veränderten Rahmenbedingungen, die Potenziale der Donau in Hinblick auf die Güter- und Personenschifffahrt herausgestrichen und ein grenzüberschreitender Austausch zwischen Unternehmen, Behörden und Politik ermöglicht werden. Der Networking-Charakter des Events bleibt erhalten. So wird auch das Danube Business Dating erstmals in digitaler Form stattfinden.

Folgende Sprecher*innen haben Ihre Teilnahme bereits bestätigt:

  • MAGNUS BRUNNER, Staatssekretär im österreichischen Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie
  • DÉSIRÉE OEN, Politik-Koordinatorin für den Rhein-Donau-Korridor, Europäische Kommission
  • HANS-PETER HASENBICHLER, Geschäftsführer, viadonau
  • ANDREAS REITER, Future Researcher, ZTB Zukunftsbüro
  • PETRA RIFFERT, Geschäftsführerin, WGD Donau Oberösterreich Tourismus GmbH / Tourismusverband DONAU OBERÖSTERREICH
  • DANIEL BUCHMÜLLER, Präsident, IG RiverCruise
  • REINHARD WOLF, Generaldirektor, Raiffeisen Ware Austria AG
  • FRITZ LEHR, Präsident, Europäische Vereinigung der Binnenhäfen (EFIP) / Präsident, Pro Danube Austria / Kaufmännischer Geschäftsführer, Hafen Wien
  • PETER JEDLICKA, Geschäftsführender Gesellschafter, MULTINAUT Donaulogistik GmbH
  • ALEXANDER KLACSKA, Bundesspartenobmann, Bundessparte Transport und Verkehr der Wirtschaftskammer Österreich
  • MARIJKE VRINS, Global Logistics Manager, BOREALIS L.A.T.
  • JUDITH ENGEL, Leiterin der Sektion Verkehr im österreichischen Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie
  • ANDREAS REINHARDT, Leiter Strom und Gas Dienstleistungen, LINZ AG
  • ERIK SCHULTZ, Vizepräsident, Royal BLN ‐ Schuttevaer
  • BIANCA BORCA, Wissenschaftliche Mitarbeiterin, FH Oberösterreich

Infos & Registrierung:

www.danubebusinesstalks.org

Eine Initiative des Aktionsprogrammes Donau des BMVIT