Direkte Links
Positionsnavigation Inhalt

Projektdatenbank

17.07.2015

FAIRway Danube

Aktuelle, belastbare und harmonisierte Informationen zu Seichtstellen, Wasserständen und Pegelprognosen sollen entlang der gesamten Donau zur Verfügung stehen. Sie sind nicht nur wichtig für die Planung von Transporten auf der Wasserstraße, aber auch für ihre Instandhaltung, die Konzeption von wasserbaulichen Maßnahmen oder das Anpassen des Fahrrinnenverlaufes.

24.02.2015

Flussbauliches Gesamtprojekt Donau östlich von Wien

Für die Donau östlich von Wien wurde ein integratives Gesamtprojekt entwickelt - das „Flussbauliche Gesamtprojekt Donau östlich von Wien (FGP)“. Dieses Vorhaben soll im gesamten Donauabschnitt zwischen dem Kraftwerk Freudenau und der österreichisch-slowakischen Grenze der Sohleintiefung nachhaltig entgegenwirken, umfangreiche Renaturierungsmaßnahmen umsetzen sowie für zuverlässige Fahrwasserbedingungen für die Donauschifffahrt sorgen.

01.09.2013

PLATINA 2 - Platform for the implementation of NAIADES

PLATINA 2 (2013 – 2016) ist eine europäische Maßnahme, um das NAIADES II Aktionsprogramm zur Qualitätssteigerung der Binnenschifffahrt koordiniert umzusetzen.

weitere Projekte


Projekttitel Kurzbeschreibung Datum PID
FAIRway Danube Aktuelle, belastbare und harmonisierte Informationen zu Seichtstellen, Wasserständen und Pegelprognosen sollen entlang der gesamten Donau zur Verfügung stehen. Sie sind nicht nur wichtig für die Planung von Transporten auf der Wasserstraße, aber auch für ihre Instandhaltung, die Konzeption von wasserbaulichen Maßnahmen oder das Anpassen des Fahrrinnenverlaufes. 17.07.2015 active
Flussbauliches Gesamtprojekt Donau östlich von Wien Für die Donau östlich von Wien wurde ein integratives Gesamtprojekt entwickelt - das „Flussbauliche Gesamtprojekt Donau östlich von Wien (FGP)“. Dieses Vorhaben soll im gesamten Donauabschnitt zwischen dem Kraftwerk Freudenau und der österreichisch-slowakischen Grenze der Sohleintiefung nachhaltig entgegenwirken, umfangreiche Renaturierungsmaßnahmen umsetzen sowie für zuverlässige Fahrwasserbedingungen für die Donauschifffahrt sorgen. 24.02.2015 active
PLATINA 2 - Platform for the implementation of NAIADES PLATINA 2 (2013 – 2016) ist eine europäische Maßnahme, um das NAIADES II Aktionsprogramm zur Qualitätssteigerung der Binnenschifffahrt koordiniert umzusetzen. 01.09.2013 active
ENERGY BARGE Das Ziel von ENERGY BARGE ist eine erhöhte Nutzung von Biomasse zur nachhaltigen Energieerzeugung in der Donauregion und eine verstärkte Verlagerung von Biomassetransporten auf die Wasserstraße Donau. 01.01.2017 active
Nachwachsende Rohstoffe mit dem Binnenschiff Im Rahmen der „Arbeitsinitiativen Donaulogistik“ betreute viadonau in den Jahren 2012 bis 2014 das Thema „Nachwachsende Rohstoffe mit dem Binnenschiff“. Auf Basis einer Branchenanalyse, welche im Bereich Transportentwicklung regelmäßig durchgeführt wird, wurde diese Gütergruppe mit einem hohen Potential für die Verlagerung von der Straße auf die Wasserstraße bewertet. 31.12.2015 active
Danube SKILLS Erhöhung fachlicher Kapazitäten auf institutioneller Ebene in der Donauschifffahrt durch Förderung gemeinsamer transnationaler Kompetenzen und Fertigkeiten in den Bereichen nautischer Ausbildung und öffentlicher Entwicklungsdienstleistungen für die Donauschifffahrtlogistik 01.02.2017 active
Recyclingprodukte mit dem Binnenschiff In den Jahren 2015 und 2016 widmet sich viadonau im Zuge einer „Arbeitsinitiative Donaulogistik“ Recyclingprodukten, die in der rohstoffintensiven Industrie zunehmend an Bedeutung gewinnen und aufgrund ihrer Beschaffenheit besonders für den Transport mit dem Binnenschiff geeignet sind. 31.12.2015 active
LIFE+ Mostviertel – Wachau Als eine der letzten beiden freien Fließstrecken der österreichischen Donau ist die Wachau von besonderer ökologischer Bedeutung. Mit Renaturierungsmaßnahmen verbessert viadonau hier die Flusslebensräume im Sinne der EU-Wasserrahmenrichtlinie und fördert gefährdete Tier- und Pflanzenarten der Fauna-Flora- Habitat- und Vogelschutzrichtlinie. Von 2009 bis 2014 wurden von viadonau im Rahmen des LIFE+ Projektes Mostviertel - Wachau umfangreiche ökologische Maßnahmen an der Donau umgesetzt. 01.08.2016 active
REWWay – Research & Education in Inland Navigation Die Kooperation zwischen dem Logistikum Steyr der FH Oberösterreich und viadonau soll eine Verankerung der Binnenschifffahrtslogistik in den österreichischen Forschungs- und Bildungseinrichtungen sicherstellen. Dabei steht die Aus- und Weiterbildung von LogistikerInnen mit Wissen über die umweltfreundliche Binnenschifffahrt und deren Vernetzung mit anderen Verkehrsträgern an oberster Stelle. 28.07.2015 active
Sanierung des Hochwasserschutzdammes March viadonau führt im Auftrag der Wasserverbände für den Marchhochwasserschutzdamm Marchegg-Zwerndorf und für den March-Thaya-Hochwasserschutzdamm Angern-Bernhardsthal die Generalsanierung der Hochwasserschutzdämme entlang der March und unteren Thaya sowie an den Zubringerbächen Weidenbach, Sulzbach, Jedenspeigenbach und Zaya durch 11.05.2015 active
RIS Expertengruppensupport Administrative Unterstützung der 4 RIS Expertengruppen im Auftrag der Europäischen Kommission 01.01.2015 active
EU HULL Database Services (PLATINA Follow Up, Lot 2) Ziel ist der ordentliche Weiterbetrieb der europäischen Schiffsdatenbank, welche im PLATINA Projekt von der via donau umgesetzt wurde. 01.10.2012 active
RIS-USA2 Unterstützung des US Army Corps of Engineers bei der Weiterentwicklung von RIS auf den US Binnenwasserstraßen 19.09.2014 active
RIS Enabled IWT Corridor Management (CoRISMa) Hauptaugenmerk des Projektes lag auf der Betrachtung des Transport- und Verkehrsmanagements in Schifffahrtskorridoren. Dieser Korridoransatz führte zu neuen Erkenntnissen zur Optimierung und Interoperabilität der Informationsdienste für die Binnenschifffahrt (RIS) und der dahinterliegenden nationalen Infrastrukturen (z.B. DoRIS in Österreich). Maßnahmenpläne für den Zeitraum 2016 - 2020 zum optimierten Einsatz von RIS in Schifffahrtskorridoren wurden erarbeitet. 01.10.2013 active
LIFE+ Renaturierung Untere March-Auen Die March ist der größte linksufrige Zubringer im Oberlauf der Donau und gleichzeitig der einzige naturnahe Tieflandfluss pannonischer Prägung in Österreich. Im Rahmen des von der EU geförderten Projekts “Renaturierung Untere March-Auen” werden ambitionierte Renaturierungsmaßnahmen und Artenschutzprojekte umgesetzt. 01.03.2015 active
Altarmanbindung KG Angern Im Zuge des abgeschlossenen Projekts wurde ein verlandeter Seitenarm der March wieder an das Fließgewässersystem angebunden. 01.03.2015 active
PROMINENT Prominent entwickelt vielversprechende Technologien in der Binnenschifffahrt weiter. Die Forschungsergebnisse fließen in einen Roll-out Plan ein, welcher den Weg für die Anwendung der innovativen Lösungen im großen Maßstab ebnen soll. 01.05.2015 active
Naufahrt Die Naufahrt leistet Beiträge zum Wasserstraßenmanagement, der Gewässeraufsicht, der Streckenpflege und dem Schleusenbetrieb. 01.05.2015 active
Überführung Agenden zur Kennzeichnung der Wasserstraße viadonau übernimmt und modernisiert bis 2018 sämtliche operativen Agenden zur Kennzeichnung der Wasserstraße. 01.05.2015 active
HINT– Harmonized Inland Navigation Transport through education and information technology HINT dient der Stärkung des existierenden "Donau-Wissen-Netzwerkes" von Aus- und Weiterbildungsinstituten, Behörden und Binnenschifffahrtsunternehmen. Umgesetzt wurden gemeinsame Aktivitäten wie die Harmonisierung der nautischen Aus- und Weiterbildung einhergehend mit europäischen Initiativen, die Integration von Binnenschifffahrtswissen in Transport- und Logistikausbildung oder die Weiterentwicklung und Verbreitung der INeS Danube e-Learning Plattformen für die Donauschifffahrt. HINT will auch außerhalb des Netzwerkes Wissen zum Thema Schifffahrt und den damit verbundenen Berufsfeldern und Arbeitsmöglichkeiten verbreiten. 28.07.2015 active
Sanierung Wasserbauwerke Basierend auf einer Prioritätenreihung werden die Niederwasserregulierungsbauwerke in den für die Schifffahrt kritischen Seichtstellen wieder auf den ursprünglichen (bewilligten) Zustand gebracht. 01.05.2015 active
Wasserbauliche Maßnahmen Witzelsdorf Ziel des Optimierungsprojektes war es, durch eine moderate bauliche Adaptierung der bestehenden Wasserbauwerke den Geschiebetrieb in der Schifffahrtsrinne wieder so weit zu verstärken, dass es zu keinen übermäßigen Anlandungen kommt und die positiven Effekte des Projektes erhalten bleiben. 01.05.2015 active
Adaptierung Pegeldatenübertragung Die Fernwartung des bestehenden Messnetzes ist seit 2016 aufgrund von Umstellungen beim Provider nicht mehr gewährleistet, weshalb ein neuer Weg der Datenübertragung eingerichtet wird. Die dafür notwendigen Anschaffungen und Änderungen im Messnetz sind Inhalt dieses Projekts. 01.05.2015 active
Abbau administrative Barrieren Das Projekt unterstützt die Arbeitsgruppe „Administrative Prozesse“ der Donauraumstrategie bei der Umsetzung der ausgearbeiteten Empfehlungen zur Beschleunigung und Vereinfachung von Grenzkontrollen im Donauraum. 01.05.2015 active
Sanierung öffentliche Länden Im gegenständlichen Projekt werden Bestandssanierungen an Länden durchgeführt, um deren Funktionsfähigkeit weiterhin zu gewährleisten. 01.05.2015 active
Qualitätsoffensive Infrastrukturentwicklung Ziel der laufenden Aufgabe ist die Erarbeitung von Entscheidungsgrundlagen für die Verbesserung und Förderung der wasserseitigen Infrastruktur im Verantwortungsbereich der viadonau (öffentliche Länden, sonstige Wasserbauwerke, etc.). 01.05.2015 active
Pilotversuch Geschiebemanagement 2015 Im Jahr 2015 wurde in der Strecke östlich von Wien ein Pilotversuch durchgeführt, um Informationen für den Aufbau eines Geschiebemanagementsystems zu erhalten. 01.05.2015 active
RIS - Entwicklung Im Rahmen der RIS Entwicklung werden neue nationale Anforderungen bewertet, mit dem DoRIS Betrieb und den involvierten Teams (z.B. Hydrologie) abgestimmt und mit Hilfe externer Softwaredienstleister umgesetzt. 01.05.2015 active
Niederwasserprognose Betrieb Betrieb, Wartung und Optimierung des Hard- und Softwaresystems zur Erstellung von Niederwasserprognosen. 01.05.2015 active
Pegelwesen, Datenerhebung, Messdatenbearbeitung Das von viadonau betriebene Messnetz zeichnet stetig unterschiedlichste Daten auf und wird laufend erweitert und optimiert. 01.05.2015 active
DoRIS Webseite - Erweiterte Informationen Die DoRIS Webseite wird laufend aktualisiert und erweitert, um den Nutzern der Wasserstraße stets genaue und aktuelle Informationen anbieten zu können. 01.05.2015 active
Innovation und Betrieb Schleusen Laufende Einzelmaßnahmen gewährleisten die Funktionsfähigkeit und Sicherheit der Schleusen und verbessern die Kundenorientierung im Schleusenbetrieb. 01.05.2015 active
Elektronisches Melden von Gefahrguttransporten Der Service Elektronisches Melden von Gefahrguttransporten wurde im Zuge der laufenden Aktivität "DoRIS Betrieb" entwickelt und kann effizient und benutzerfreundlich über eine entsprechende Weboberfläche abgewickelt werden. 01.05.2015 active
Koordination und Entwicklung Wasserstraßenmanagement Die einzelnen Teilleistungen des Infrastruktur-Managements müssen aufeinander abgestimmt werden. Diese Koordinationstätigkeiten sind unerlässlich für die ordnungsgemäße Erhaltung und Entwicklung der Wasserstraße. 01.05.2015 active
LIFE+ Traisen Das neue Flussbett der Traisen erhielt auf 9,4 km einen ökologisch wertvollen Mündungsbereich mit morphologischer Dynamik, großflächigen Umlandabsenkungen und zahlreichen neu angelegten Stillgewässern. 01.05.2015 active
LIFE Sterlet Ziel des Projektes ist die Etablierung, Erhaltung und Förderung lebensfähiger Sterletpopulationen in den letzten freien Fließstrecken der österreichischen Donau, nämlich östlich von Wien und in der Wachau. 01.05.2015 active
Thaya 2020 Ziel des Projektes ist die Integration der beiden Thaya-Mäander D18 auf österreichischer Seite und D9 auf tschechischer Seite an das Abflussgeschehen der Thaya und dadurch die Schaffung dynamischer Naturuferbereiche. 01.05.2015 active
Übergeordnetes Erhaltungskonzept March-Thaya Im Projekt wurde die künftige Ausrichtung der Erhaltungstätigkeiten von viadonau in den Grenzstrecken von March und Thaya samt Positionspapier für die Verhandlung in den Grenzgewässerkommissionen erarbeitet. 01.05.2015 active
Weiterentwicklung WAMS Im Zuge des Forschungsprojektes WAMS II wird das bestehende Waterway Asset Management System (WAMS) weiterentwickelt. 01.05.2015 active
RIS Corridor Vorbereitung (RISCOV) Das Projekt schließt die technische Lücke zwischen dem CoRISMa-Projekt und dem europäischen Umsetzungsprojekt RIS COMEX und bereitet das österreichische DoRIS-System auf das operative Korridormanagement vor. 01.05.2015 active
RIS COMEX - RIS Corridor Management Execution Das Projekt zielt darauf ab, kompatible grenzüberschreitende RIS-Dienste und Systeme gemäß einheitlicher Qualitätsstandards umzusetzen und durch abgestimmten Datenaustausch einen maximalen Nutzen des RIS Betriebes sicherzustellen. 01.05.2015 active
Hydrologische Auswertungen und Modellierung Ziel der Aktivität ist die Verwaltung und Weiterentwicklung der Donaumodelle und deren Bereitstellung für Kunden. 01.05.2015 active
Danube Business Talks 2016 Am 27. und 28. Juni 2016 fanden in Linz zum zweiten Mal die Danube Business Talks statt. viadonau war für die inhaltliche und organisatorische Planung und die Umsetzung des Events verantwortlich. 01.05.2015 active
transport logistic 2015 Unter dem Motto „Treffpunkt Donau: Wasserstraße & Logistik“ begrüßten viadonau, die IGÖD-Partner und WienCont von 5. bis 8. Mai wieder alle Logistik- und Schifffahrtsinteressierten auf der transport logistic 2015 in München, der internationalen Fachmesse für Logistik, Mobilität, IT und Supply Chain Management. 01.05.2015 active
Kooperation national / international Im Rahmen der laufenden Aktivität zur Förderung der Kooperation auf nationaler und internationaler Ebene ist viadonau regelmäßig bei verschiedenen Networking-Aktivitäten vertreten. 01.05.2015 active
Ökologische Instandhaltung Ufer und Gewässer Im Zuge der laufenden Aktivität werden gewässerökologischen Strukturen angelegt und instandgehalten, um die ökologische Funktionsfähigkeit des Lebensraumes Donau, March und Thaya zu verbessern. 01.05.2015 active
Technisches Sekretariat EUSDR Die Koordination des thematischen Schwerpunktbereichs 1a – Binnenwasserstraße der EU Donauraumstrategie wurde Österreich (bmvit und viadonau) gemeinsam mit Rumänien (Ministerium für Verkehr und Infrastruktur) übertragen. viadonau hat hierzu im Auftrag des bmvit ein Technisches Sekretariat im Team Strategie & Aktionsprogramme eingerichtet. 01.05.2015 active
Infoservices Die logistische Informationsbereitstellung für den Schifffahrtssektor ergänzt die Informationen für Schiffsführer auf der DoRIS-Website. 01.05.2015 active
Nautisch-technische Innovation Ziel dieser laufenden Aktivität ist die Vermittlung von Fachwissen über nautisch-technische Innovationen in der Binnenschifffahrt mit Schwerpunkt auf die Donauschifffahrt. Wesentliche Inhalte sind die fachliche Unterstützung des bmvit, die Beratung von Schifffahrtstreibenden sowie die Mitwirkung in Expertenausschüssen. Ebenso wichtig ist die Verankerung der Binnenschifffahrt in den Verkehrs- und Technologiepolitiken auf nationaler und europäischer Ebene. 01.05.2015 active
Jahresbericht Donauschifffahrt Im „Jahresbericht Donauschifffahrt in Österreich“ werden Daten und Fakten zur Donauschifffahrt in übersichtlicher Form zusammengefasst und von viadonau-Expertinnen und -Experten interpretiert. 01.05.2015 active
Sanierung Steinmetzplatzl Nach der Zerstörung der Schotterbank durch das Hochwasser im Juni 2013 hat viadonau unter Einbindung der Bevölkerung ein gewässerökologisch-landschaftsplanerisches Projekt durchgeführt. 01.05.2015 active
DHK neu (Donauhochwasserschutz-Konkurrenz) Die laufende Aktivität "DHK neu" beschäftigt sich mit der Erhebung, Digitalisierung und Verwaltung von Grundlagendaten, der Weiterentwicklung des Hochwasserschutzbetriebes sowie der Behandlung allgemeiner Organisationsthemen. 01.05.2015 active
Überarbeitung „Betriebsvorschrift Hochwasserschutz March-Thaya“ Die Betriebsvorschrift für die Hochwasserschutzanlage an March und Thaya wird evaluiert und aktualisiert. 01.05.2015 active
Wehraufsicht Die Wehraufsicht beinhaltet die Überwachung der vorschriftsmäßigen Wehrführung (lt. Wehrbetriebsordnung) im Regelbetrieb, insbesondere bei der Abfuhr von Hochwasserwellen über die Wehr- und Schleusenanlagen und die Information an die zuständige Wasserrechtsbehörde. 01.05.2015 active
Gewässeraufsicht Die Gewässeraufsicht beinhaltet die Abwicklung und Dokumentation der in den Bescheiden und Betriebsordnungen der Donaukraftwerke vorgeschriebenen Funktionskontrollen einzelner Bauwerke und Anlagen der Donaukraftwerke im Auftrag der Wasserrechtsbehörden. 01.05.2015 active
Analyse Schiffbarkeit Im Zuge des Projektes Analyse Schiffbarkeit wurden von viadonau langjährige Pegel- und Durchflussdaten statistisch ausgewertet und für verschiedene Nutzergruppen aus der Industrie und dem Logistiksektor aufbereitet. 01.01.2013 active
Triumph II In TRIUMPH II wird das Konzept eines intelligenten multimodalen Kommunikationshubs entwickelt, der alle Prozessbeteiligten in der multimodalen Transportkette digital vernetzt und dabei neue Standards des elektronischen Datenaustauschs als auch Informationen aus intelligenten Verkehrssystemen verwendet. 01.10.2013 active
ETZ Projekt Polder Soutok Der Polder Soutok ist eine einzigartige Landschaft, geographisch im Westen durch die Thaya, im Osten durch die March und im Süden durch den Zusammenfluss der genannten Fließgewässer begrenzt. Bei Hochwasserereignissen dient er als Überschwemmungs- und Retentionsgebiet um die Hochwasserdurchflüsse zu dämpfen. Ökologisch bietet der Polder ein vielfältiges Mosaik aus Auwald und Wiesen, die Flüsse March und Thaya bilden einen ökologisch sensiblen Feuchtlebensraum. Für den Hochwasserschutz stellt dieses Dreiländereck eine besondere Herausforderung dar und verlangt nach einer detaillierten gemeinsamen Analyse dieses Gebiets. 22.10.2010 active
LIFE Auenwildnis Wachau Das LIFE Projekt Auenwildnis Wachau läuft 2015 - 2020. Zwischen Rossatz und Rührsdorf auf der rechten Donauseite entsteht ein neuer 1,4 km langes Seitengewässer der Donau als Verlängerung des bestehenden Nebenarmsystems. Die Durchströmung des bestehenden Gewässersystems wird durch eine zusätzliche Überströmstrecke sowie durch die Vergrößerung eines Brückenbauwerks gewährleistet. Bei Schönbühel und Rossatz werden ca. 50 ha der namensgebenden Auenwildnis als Naturschutzgebiet gesichert. Außerdem beinhaltet das Projekt in der gesamten Wachau Artenschutzmaßnahmen für Seeadler, Schwarzpappel und Amphibien. 01.01.2015 active
WANDA Mit dem von der Europäischen Union geförderten Projekt CO-WANDA – COnvention for WAste management for inland Navigation on the DAnube wird der Schutz der Donau vor der Verschmutzung durch Schiffsabfall verbessert. Aufbauend auf den Erkenntnissen des Vorgängerprojektes WANDA hat sich das Projekt zum Ziel gesetzt, einen grenzüberschreitenden und harmonisierten Lösungsansatz zum Management von Schiffsabfällen zu entwickeln. 01.01.2012 259
DONAU ON TOUR Das ehemalige Steintransportschiff Negrelli wurde zu einer schwimmenden Informationsplattform umgestaltet und ist seit Herbst 2007 auf der österreichischen Donau unterwegs, um vor Ort über die Tätigkeiten der Wasserstraßengesellschaft, das Potenzial der Wasserstraße Donau und die Vielfältigkeit des Ökosystems Donau zu informieren. 01.01.2007 259
CO-WANDA Mit dem von der Europäischen Union geförderten Projekt CO-WANDA – COnvention for WAste management for inland Navigation on the DAnube wird der Schutz der Donau vor der Verschmutzung durch Schiffsabfall verbessert. Aufbauend auf den Erkenntnissen des Vorgängerprojektes WANDA hat sich das Projekt zum Ziel gesetzt, einen grenzüberschreitenden und harmonisierten Lösungsansatz zum Management von Schiffsabfällen zu entwickeln. 01.01.2012 259
EWITA Im Rahmen des Projektes EWITA entstand ein System moderner Ausbildungswerkzeuge, welche im Internet frei zur Verfügung stehen und wichtige Wasserstraßen in Europa abdecken. Die Inhalte der Lernplattformen umfassen unterschiedlichste Themengebiete im Bereich Binnenschifffahrt und Intermodalität und ermöglichen es den Nutzern, sich dieses Wissen mittels eLearning anzueignen. 04.11.2015 259
Fischaufstiegshilfe Nussdorf (DHK) Die Fischaufstiegshilfe Nussdorf beseitigt die Barriere des Wehrs und Kraftwerks Nussdorf und verbindet die beiden Lebensräume des Donaukanals und der Donau. 01.05.2015 259