Im Mitte 2017 gestarteten Projekt wird untersucht, inwieweit Automatisierung in Verbänden von Binnenschiffen möglich und sinnvoll ist.  Das Vessel-Train-Konzept basiert auf dem Zusammenschluss eines bemannten Leitschiffes mit weniger bemannten Binnenschiffen im Platooning-Verband. Das Projekt zielt auf die Stärkung der Binnenschifffahrt durch die Flexibilisierung der Transportmöglichkeiten und Reduktion der Transportkosten ab. Durch die stärkere Automatisierung soll weiters auch die Sicherheit erhöht werden. viadonau konzentriert sich auf das Zusammenspiel mit Binnenschifffahrts-informationsdiensten (RIS) und die Aspekte der Navigationsunterstützung. Dabei soll eine Anbindung an bestehende On-Board-Systeme das Situationsbewusstsein im Steuerungssystem unterstützen. In einem ersten Schritt wurden bereits technische Anforderungen und Abläufe für das Vessel-Train-Konzept erarbeitet, welche die Basis für die Abbildung relevanter Manöver darstellen werden.

Das Projekt läuft noch bis Mai 2021 und sieht einen Konzeptnachweis mittels Durchführung von Simulationen, Modelltests sowie einer Full-Scale-Demonstration vor.

Dauer

01.06.2017 – 30.05.2021

Aktuelles und Projektstatus

  • In einem ersten Schritt wurden bereits technische Anforderungen und Abläufe für das Vessel-Train-Konzept erarbeitet, welche die Basis für die Abbildung relevanter Manöver darstellen werden. Die Kommunikation zwischen Leitschiff und folgenden Schiffen erfolgt mittels Kommunikationsprotokoll über das entwickelte Steuerungssystem. Dies ermöglich den Zugriff auf Antrieb und Ruder der Schiffe im Platooning-Verband und erlaubt damit auch entsprechende Reaktionen bei Begegnungs- und Überholmanövern.

  • In einem weiteren Schritt wurden 2019 Navigationshilfen für den Vessel-Train entwickelt, um einen möglichst energieeffizienten Schiffsbetrieb zu ermöglichen. Dazu wird eine optimale Fahrspur basierend auf verfügbaren Fahrwassertiefen und kürzestem Weg ermittelt. Anschließend werden die Leistung und der Treibstoffverbrauch für eine gegebene erwartete Ankunftszeit optimiert.

  • Ein erster Konzeptnachweis für ein Leitschiff und ein folgendes Schiff ist bereits im Rahmen einer Simulation mit mehreren erfahrenen Kapitänen im Oktober 2019 gelungen.



Das Projekt leistet einen wesentlichen Beitrag zur Umsetzung der Maßnahme
09. River Information Services weiterentwickeln des Aktionsprogramms Donau des BMVIT bis 2022.