Donaulogistik, viadonau

Von 9. bis 12. Mai steht München wieder ganz im Zeichen moderner Transport- und Logistiklösungen. Gemeinsam mit den IGÖD-Partnern, den Häfen Linz, Enns, Krems, Wien und WienCont tauscht sich viadonau bei der transport logistic 2017, der internationalen Fachmesse für Logistik, Mobilität, IT und Supply Chain Management, mit allen Schifffahrts- und Logistikinteressierten über Marktpotenziale und Trends in der Transportwirtschaft aus.

Werbebanner Messe Transport Logistic München 2017

Mit dem Slogan „Young Professionals bauen auf die Donau – Baustoffe mit dem Binnenschiff“ bietet viadonau ein Diskussionsforum zu Verlagerungsmöglichkeiten von Baustoffen auf die Wasserstraße, aktuellen Herausforderungen für die Donaulogistik sowie attraktiven Wirtschaftsperspektiven. Junge Praktikerinnen und Praktiker aus Schifffahrtsunternehmen, Umschlagsbetrieben und Donauhäfen aus Österreich und Bayern kommen am 11. Mai bei einer Podiumsdiskussion zusammen, um sich intensiv über die vielversprechenden Möglichkeiten in Sachen Transport und Logistik auf der Donau auszutauschen.

Der effiziente und nachhaltige Transport von Baustoffen durch den verstärkten Einsatz von Binnenschiffen ist das angestrebte Ziel von viadonau. Besonders wichtig dabei: mehr Aufmerksamkeit für die Wettbewerbsvorteile des Binnenschiffs wie das günstige Treibhausgas-Leistungs-Verhältnis, niedrige Transportkosten und die enormen Ladekapazitäten als wesentliche Anreize für die Nutzung der Wasserstraße.

Am Gemeinschaftsstand von viadonau, den öffentlichen Donauhäfen sowie WienCont haben die Besucherinnen und Besucher die Möglichkeit, sich eingehend über die Themenbereiche Logistik, Binnenschifffahrt und Wasserstraße zu informieren.

Programm zum Gemeinschaftsstand Treffpunkt Donau: Wasserstraße & Logistik

Mehr über die transport logistic 2017