viadonau, Umwelt

An der Donau sind Leben, Wirtschaft und Sicherheit auf vielfältige Weise miteinander verbunden. Die Interessen am Fluss sind zahlreich – umso wichtiger ist es für viadonau, sowohl bei den täglichen Arbeitsabläufen als auch bei der Umsetzung der vielen Projekte am und für den Strom sicher und umweltorientiert zu handeln. Wie viadonau mit Projekten zur Renaturierung den komplexen Lebensraum Donau treffsicher entwickelt und auch stets bemüht ist seinen ökologischen Fußabdruck zu reduzieren, zeigt die neue Umwelterklärung 2018 – das jüngste Kompendium zu maßgeschneiderten ökologischen Lösungen und verantwortungsbewusster Naturraumentwicklung Marke viadonau.

Cover Umwelterklärung 2018

Auwälder, Feuchtgebiete, Wildufer und Wiesen – die Flusslandschaft von Donau, March und Thaya hat viel zu bieten, das kostbar und schützenswert ist. Damit sich Fledermaus, Sumpfschildkröte und Co. in naturbelassenen Lebensräumen optimal entfalten können, setzt viadonau seit 2017 neben dem bereits mehrjährig bestehenden Umweltmanagementsystem auf ein modernes Naturraummanagementsystem. Die Umweltleistungen des Unternehmens werden darin dokumentiert und nach einem einfachen Prinzip bewertet. Die so entstehenden Kennzahlen helfen dabei, weitere Maßnahmen treffsicher und ökologisch zu gestalten. Das Naturraummanagementsystem von viadonau umfasst Renaturierungsprojekte, wie die Schaffung von Schotterinseln und Nebenarmen, das Geschiebemanagement oder auch die Wiesenpflege und Erhaltung von Auwäldern.  

Gleichzeitig legt viadonau großen Wert auf hohe Arbeitssicherheitsstandards und das betriebliche Wohlbefinden der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. In sämtlichen Arbeitsbereichen gilt daher: Sicherheit geht vor. Von der täglichen Erhaltungsarbeit in den Uferbereichen über den Betrieb der Schleusen bis zum Bojenlegen zur Kennzeichnung der Wasserstraße – mit modernster Ausrüstung, fachspezifischen Schulungen und nach aktuellen Arbeitssicherheitsstandards (ISO 45001:2018) werden die Expertinnen und Experten optimal auf ihr berufliches Umfeld eingestellt und so stets der Blick für „das große Ganze“ gewahrt – Umwelt, Verantwortung und Sicherheit an der Donau.  

Erfahren Sie in der umfassenden Umwelterklärung 2018 noch viel mehr über aktuelle Maßnahmen und Projekte des Unternehmens zur verantwortungsbewussten Weiterentwicklung der Donau als Wasserstraße, Natur- und Lebensraum – zum Beispiel, wie viadonau die Artenvielfalt in den Flusslandschaften fördert oder wie viele Meter Naturufer und Kiesstrukturen 2017 geschaffen wurden.  

Die viadonau-Umwelterklärung steht ab sofort hier zum Download bereit.