Im Rahmen der Qualitätsoffensive Infrastrukturentwicklung (2012-2016) wurde ein Gutachten zur Zustandsbewertung der Befestigungseinrichtungen an öffentlichen Länden entlang der Donau erstellt. Die durchgeführten Pollerzugsversuche  ergaben, dass einige Länden nicht mehr den aktuellen technischen Anforderungen entsprechen und sanierungsbedürftig sind.

In gegenständlichem Projekt werden im Sinne einer Prioritätenreihung Bestandssanierungen (Befestigungseinrichtungen, Risse, etc.) durchgeführt, um die Funktionsfähigkeit der Länden weiterhin zu gewährleisten.

Bisherige Meilensteine

  • Sanierung höchste Prioritäten bis Sommer 2017
  • Sanierung weiterer Prioritäten bis Ende 2019
  • Laufende Abstimmung mit Partnern (Oberste Schifffahrtsbehörde und Schifffahrtsaufsichten)  

Projektziel ist jedoch nicht nur die Sanierung schadhafter Länden, sondern auch die Aufwertung ausgewählter Länden bzw. deren Anpassung an den Stand der Technik. 

Seit Jahresbeginn 2018 befinden sich auch mehrere Ländenausbauprojekte in der Planung (bspw. Umsetzung von Autoabsetzplätzen); hierzu wurde die Projektlaufzeit bis Ende 2024 verlängert. Grundlage der Ländenausbauprojekte sind die Ergebnisse der Initiative "Bedarfsorientierte Liegestellenentwicklung", im Zuge derer Bedarfs- und Machbarkeitsanalysen für gezielte Maßnahmen zur Verbesserung des Liegestellenangebots an der österreichischen Donau ausgearbeitet werden.

Dauer

01.01.2016 - 31.12.2024 (das Projekt wurde verlängert; ursprünglich geplantes Ende 2018)

Aktuelles und Projektstatus

Die Planungsarbeiten für die Aufwertung der Trockengutlände Linz-Mitte haben bereits gestartet und basieren auf den Ergebnissen der Machbarkeitsstudie zur Aufwertung bestehender Liegestellen in Linz und Wien, durchgeführt im Rahmen der Initiative "Bedarfsorientierte Liegestellenentwicklung". Die Priorisierung der Maßnahmen erfolgt in Kooperation mit dem BMVIT; die Baupläne für sämtliche Maßnahmen werden jährlich vom BMVIT genehmigt.



Das Projekt leistet einen wesentlichen Beitrag zur Umsetzung der Maßnahme 07. Qualität von Liegestellen, Ufer- und Treppelwegen steigern des Aktionsprogramms Donau des bmvit bis 2022.