Direkte Links
Positionsnavigation Inhalt

Aktive Teilnahme an Expertenausschüssen

Um Vorschriften und Regelungen im Bereich der Binnenschifffahrt aktiv mitzugestalten und die Binnenschifffahrt in europäischen und nationalen Verkehrs- oder Technologiepolitiken zu verankern, nimmt viadonau an mehreren Expertenausschüssen teil. Ziel ist dabei die Vermittlung von Fachwissen in Hinblick auf nautisch-technische Innovationen in der Binnenschifffahrt (mit Schwerpunkt auf die Donauschifffahrt).

viadonau nimmt regelmäßig an den Sitzungen des Fachnormenausschusses Schiffbau teil und stellt seit 2017 den Vorsitzenden des Komitees 125 – Schiffbau. In diesem Rahmen können in Bearbeitung befindliche Normen begutachtet und mitgestaltet werden. viadonau ist auch in der Schiffbautechnischen Gesellschaft vertreten und nimmt an den Fachausschusssitzungen des Vereins für europäische Binnenschifffahrt und Wasserstraßen (VBW) teil. 
Weiters werden die Aktivitäten von PIANC (The World Association for Waterborne Transport Infrastructure) laufend gemonitort und durch Korrespondenz sowie durch die Bereitstellung von Material und fachlichen Ausarbeitungen unterstützt.

Zur Erweiterung der eigenen Expertise und zur weiteren Verbreitung von Fachwissen nimmt viadonau an verschiedenen Konferenzen und Arbeitsgruppen teil. 

Aktivitäten 2016

  • Teilnahme an der Konferenz Horizon 2020 – Climate challenges and Austrian-French research partnerships in Wien am 15. April 2016
  • Teilnahme an einem "Verein für europäische Binnenschifffahrt und Wasserstraßen e.V. (VBW)"-Workshop zu Emissionen der Binnenschifffahrt: Vortrag zu Abgasemissionen der Binnenschifffahrt im Vergleich mit jenen des Straßengüterverkehrs in Duisburg im Juni 2016
  • Teilnahme am RAINEX Advisory Board Meeting zu extremen Wetterereignissen in Berlin am 7. Juni 2016
  • 4th European Maritime Policy Conference in Brüssel am 28. Juni 2016
  • 16 umfangreichere externe und interne Anfragen wurden bearbeitet
  • Laufende aktive Teilnahme am Fachnormenausschuss Schiffbau (Komitee 125): zwei Normen begutachtet
  • Monitoring der Aktivitäten des Vereins für Binnenschifffahrt und Wasserstraßen inklusive Korrespondenz erfolgt
  • Monitoring der Aktivitäten von PIANC TG 178 (Klimawandelanpassung) inklusive Korrespondenz wurden wahrgenommen
  • Laufende Aktivitäten in Bezug auf die Waterborne TP, die Maritime Europe Strategy Action (MESA) und das SETRIS Projekt wurden wahrgenommen

Aktivitäten 2017

  • Teilnahme am Fachnormenausschuss Schiffbau: Laufendes Monitoring der Aktivitäten und Begutachtung von Normen in Bearbeitung
  • 10.04.2017: Teilnahme VBW Fachausschusssitzung (Binnenschiffe) und Gesprächsplattform Abgasminderung/Abgasnachbehandlung/Umwelttechnik für Binnenschiffe
  • Laufende Beratungsleistungen für bmvit, Externe und viadonau: insgesamt wurden im Jahr 2017 32 Anfragen in größerem Umfang bearbeitet.
  • PIANC Aktivitäten zu Binnenschifffahrt und Klimawandel:
    - Aktivitäten als Corresponding Member in WG 178 CC Adaptation: Korrespondenz, Monitoring
       und Bereitstellung von Material sowie Ausarbeitung von Fact-Sheets zur Binnenschifffahrt
    - 27./28.03.2017: das von viadonau verfasste Handbuch zur Anpassung der Binnenschifffahrt
       an den Klimawandel aus dem MOWE-IT Projekt ("Management of Wheater Events in the 
       Transport System") wurde bei der PIANC-Konferenz "Navigating a Changing Climate"
       vorgestellt und diskutiert
  • Vertretung von viadonau in der Schiffbautechnischen Gesellschaft: Monitoring von Aktivitäten
  • Laufendes Monitoring und Evaluierung von technischen Entwicklungen sowie Sammlung von Datengrundlagen und Material zu Schiffstechnik: Elektroantriebe in der Schifffahrt
  • Teilnahme an Veranstaltungen zur Erweiterung der Expertise: siehe VBW Fachausschuss 10.04.2017 (Gesprächsplattform)
  • Laufende Aktivitäten zur Verankerung der Binnenschifffahrt in der Verkehrs- und Technologiepolitik der EU (z.B. Waterborne TP) und Teilnahme an Veranstaltungen zu Forschung & Entwicklung sowie Schifffahrtspolitik:
    - 22.05.2017: Teilnahme an Global Logistics Emissions Council (GLEC) Working
       Group, Ausarbeitung und Kommunikation von Inputs zu H2020 Call 2018 -2020
  • Verbreitung und Weiterverarbeitung von Projektergebnissen, soweit nicht durch Projekte abgedeckt (z.B. Innovatives Donauschiff, MoVe IT etc.):
    - Überarbeitung und erfolgreiche Einreichung eines Artikels im European Journal of Transport
        and Infrastructure Research (Modelling sailing time and costs for inland waterway transport)



Die Aktivität leistet einen wesentlichen Beitrag zur Umsetzung der Maßnahme
16. Schifffahrtsbezogene Vorschriften und Regelungen weiterentwickeln des Aktionsprogramms Donau des bmvit bis 2022.

Seiteninformation

Ihr Kontakt
Juha Schweighofer



Tel: +43 5 04321 1624