Direkte Links
Positionsnavigation Inhalt

Corporate Governance

Als einer der zentralen Grundsätze des Unternehmens bekennt sich viadonau klar zu Good Corporate Governance“, also einer „guten Unternehmensführung“. Kennzeichen einer Good Governance sind ein angemessener Umgang mit Risiken, Transparenz im Handeln und in der Kommunikation, effiziente Leistungserbringung, Wahren der Interessen verschiedenster Stakeholder und die strikte Einhaltung von Gesetzen und Vorschriften. Wir sind bestrebt, das Unternehmen nach diesen Grundsätzen zu führen und zu steuern.

viadonau-Corporate-Governance-Modell
viadonau-Corporate-Governance-Modell, Grafik: © viadonau 2016

Ziel der Abteilungen und Teams bei viadonau ist es, die Leistungen möglichst effizient und wirkungsorientiert umzusetzen. Die sogenannten operativen Einheiten erhalten dabei Support von den Corporate Services. Ebenso unterstützen unsere Managementsysteme die operativen Ebenen bei der Durchführung ihrer Aufgaben und schaffen so erst die Voraussetzungen für eine gute Unternehmensführung.

Das Chancen- und Risikomanagement hilft bei der Identifikation, Bewertung und der Steuerung der Chancen und Risiken der Geschäftsführung und der operativen Einheiten. Die im Zuge der Risikobewertung ermittelten Kosten zur Risikominimierung fließen in die Budgetierung ein und werden durch das Unternehmenscontrolling überwacht.

Die effiziente Zusammenarbeit zwischen Unternehmensführung und -controlling ist für uns eine wesentliche Voraussetzung für Good Governance. Die Kontrollebene aus internen und externen Kontrollorganen prüft beziehungsweise überwacht die operative Ebene sowie das Vorhandensein und die Qualität der Managementsysteme. Sie achtet darauf, dass die Voraussetzungen für eine gute Unternehmensführung gegeben sind und die Grundsätze stets eingehalten werden.

Seiteninformation

Letzte Änderung:
27. 07. 2017