Direkte Links
Positionsnavigation Inhalt

IMS Leitbild

Umwelt, Gesundheit und Sicherheit im Fokus

Als moderne und leistungsfähige Wasserstraßenbetriebsgesellschaft haben wir folgende verbindliche Handlungsgrundsätze für das integrierte Managementsystem von viadonau festgelegt:

©Nationalpark Donau-Auen/Kovacs
©Nationalpark Donau-Auen/Kovacs
  • In der Unternehmensstrategie 2020 ist die „Weiterentwicklung des Umweltmanagementsystems und des Arbeitnehmerschutzes nach europäischen Standards zur Sicherstellung einer nachhaltigen Unternehmensentwicklung“ festgeschrieben. Die fortlaufende Verbesserung des Integrierten Managementsystems ist dabei wesentliches Element. In den Unternehmenswerten ist die „Verantwortung für Mensch und Umwelt“ ein integrierter Bestandteil.
  • Mit der Umsetzung rechtlicher Bestimmungen über das gesetzliche Mindestmaß hinaus sowie Berücksichtigung relevanter bindender Verpflichtungen des Umwelt- Arbeits- und Gesundheitsschutzes leistet viadonau einen Beitrag zur kontinuierlichen und fortlaufenden Verbesserung der Umwelt- und ArbeitnehmerInsituation in Österreich und auch entlang der Donau.

  • Wir handeln als international führender Wasserstraßenbetreiber im Donauraum
    gemeinsam mit nationalen und internationalen Partnern nach einem integrativen
    Ansatz, indem wir die nachhaltige Entwicklung des Lebens- und Wirtschaftsraums
    Donau sowie die Entwicklung der Schifffahrt gleichermaßen fördern.

  • Wir wirken maßgeblich mit bei Renaturierungen der Flussökosysteme Donau, March
    und Thaya gemäß Wasserrahmenrichtlinie zur Erhaltung und nachhaltigen Verbesserung des ökologischen Gewässerzustandes.

  • Wir setzen uns intensiv für eine stärkere Nutzung der Wasserstraße Donau zum
    Transport von Gütern ein und leisten damit einen Beitrag zur Reduzierung der Treibhausgase und zur nachhaltigen Bewältigung des steigenden Verkehrsaufkommens.

  • Ein wesentliches Ziel von viadonau ist die stetige Verbesserung der Umweltleistung und des Arbeits- und Gesundheitsschutzes. Wir forcieren den Einsatz umweltfreundlicher Technologien und engagieren uns für die getrennte Sammlung von Altstoffen im Rahmen unserer Tätigkeiten und Projekte, setzen verstärkt auf erneuerbare Energien sowie nachwachsende Rohstoffe und achten bei unseren Fahrzeugen zu Land und zu Wasser auf laufende Modernisierung unter Berücksichtigung höchster Umweltkriterien und halten dadurch Luft und Lärmemissionen möglichst gering. Der Schutz der Umwelt sowie das Verhindern von Umweltbelastungen ist uns ein wesentliches Anliegen.

  • Wir setzen gemeinsam mit allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Maßnahmen zur
    Verbesserung von Gesundheit und Wohlbefinden am Arbeitsplatz um, stärken Gesundheitspotenziale und beugen Verletzungs- und Krankheitsrisiken vor. Wesentlich für uns sind dabei die bestmögliche Einbindung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in das integrierte Managementsystem und auch die Kommunikation unserer Aktivitäten an externe Parteien. Die Bereitstellung von sicheren und gesunden Arbeitsbedingungen und das Vermeiden von Gefahren sowie arbeitsbedingten Verletzungen und Krankheiten stellen wichtige Grundsätze dar.

  • Wir berücksichtigen Arbeits-, Gesundheits- und Umweltschutzangelegenheiten in
    allen betrieblichen Prozessen, insbesondere bei der Wasserstraßeninstandhaltung,
    der Verbesserung des Hochwasserschutzes und der Erhaltung des begleitenden
    Wegenetzes. Dies schließt das Verhalten bei einem Unfall ein, ebenso das Erkennen
    von Abweichungen und das Einleiten von Korrekturmaßnahmen.

  • Wir bevorzugen die Beschaffung von nachhaltigen Gütern und Dienstleistungen sowie
    eine Auftragsvergabe unter Berücksichtigung ökologischer, ökonomischer und
    sozialer Kriterien und wirken auf unsere Lieferanten ein, sich sicherheits- und umweltbewusst zu verhalten.

 

 

Seiteninformation

Ihr Kontakt
Julia Kneifel



Tel: +43 5 04321-1626

Letzte Änderung:
18. 06. 2018