Direkte Links
Positionsnavigation Inhalt

Mit Schiff und Bahn! Österreich fördert weiterhin kombinierten Güterverkehr

Donaulogistik

Das Innovationsförderprogramm Kombinierter Güterverkehr wurde bis 2020 verlängert. Durch dieses Förderprogramm werden Investitionszuschüsse von 30 bis 50 Prozent zu innovativen Transportsystemen, Transportgeräten, Machbarkeitsstudien und Ausbildungsmaßnahmen für den kombinierten Güterverkehr gewährt.

Wann wird der nächste Call eröffnet?
Der Startschuss zum ersten Call ist bereits gefallen. Anträge können bis 29. Jänner 2016 beim AWS eingereicht werden. Drei weitere Calls sind für 2016 geplant.  

Wo finden Sie nähere Informationen?
Weitere Informationen und Förderbestimmungen zum „Innovationsförderprogramm Kombinierter Güterverkehr“ erhalten Sie auf der Homepage des bmvit. Speziell für den Bereich der Binnenschifffahrt werden weitere relevante Förderprogramme in der NAIADES Funding Database gesammelt.