Direkte Links
Positionsnavigation Inhalt

Pilotprojekt Bad Deutsch-Altenburg – Fachtagung am 16. Oktober

FGP, viadonau

Im Juli 2014 wurde die bauliche Umsetzung des Pilotprojekts Bad Deutsch-Altenburg abgeschlossen. Der integrative Ansatz: die Entwicklung flussbaulicher Maßnahmen zur Förderung der Schifffahrt und Umwelt für den gesamten Donaulauf vom Kraftwerk Freudenau bis zur slowakischen Grenze. Nach dem ersten Jahr der Analyse der Wirkungen der Projektmaßnahmen wird am 16. Oktober 2015 im Rahmen einer wissenschaftlichen Fachtagung eine erste Bilanz gezogen.

Den Fluss verantwortungsbewusst entwickeln, indem man von ihm lernt – das war die Idee zum Pilotprojekt Bad Deutsch-Altenburg. Unter enger Einbindung von Experten aus den verschiedensten Fachbereichen wurden in fünfzehn Monaten intensiver Forschungsarbeit wertvolle Daten und Erfahrungswerte für zukünftige flussbauliche Planungen an der Donau östlich von Wien gesammelt. Wie spielen die verschiedenen Projektmaßnahmen zusammen? Welche Auswirkungen haben die Maßnahmen auf die Sohleintiefung? Welche Entwicklungsmöglichkeiten bestehen zur Verbesserung der Rahmenbedingungen für die Donauschifffahrt? Welche Auswirkungen haben die Maßnahmen auf die komplexe Flora und Fauna der Donau-Auen?  

Am 16. Oktober 2015 präsentieren der Nationalpark Donau-Auen, die Sparte Transport-Verkehr der Wirtschaftskammer Österreich und viadonau in Zusammenarbeit mit der Universität Wien sowie der Universität für Bodenkultur erste Ergebnisse in einer gemeinsamen Fachtagung.  

Die Veranstaltung findet an der Universität für Bodenkultur, Muthgasse 18 statt.
Details zur Fachtagung finden Sie hier.

Seiteninformation