Direkte Links
Positionsnavigation Inhalt

2 Jahre Extrakraft aus Österreich – viadonau unterstützt RIS Expertengruppen

Wirtschaft

viadonau stärkt das Herz der modernen Binnenschifffahrt. Die Implementierung und kontinuierliche Weiterentwicklung der River Information Services (RIS) ist eine Kernaufgabe von viadonau. Als mögliche Support- und Koordinationsschnittstelle für die technische und administrative Unterstützung der vier internationalen RIS Expertengruppen hat viadonau nun eine EU-weite Ausschreibung der Generaldirektion Mobilität und Verkehr für sich entschieden und wird in den kommenden 24 Monaten mit einem eigenen Team von Spezialisten die RIS Expertengruppen fachkompetent unterstützen. Die Treffen der Gruppen finden traditionell zweimal jährlich während der sogenannten RIS-Wochen statt.

Einheitliche technische und administrative Bedingungen in der Binnenschifffahrt erhöhen sowohl die Sicherheit als auch die Effizienz der wassergestützten Transportwirtschaft. Länderspezifische navigationstechnische Gegebenheiten sowie unterschiedliche Verwaltungsvorschriften bergen großes Harmonisierungspotenzial. Mit dem Ziel gemeinsamer technischer und administrativer Standards führen die RIS-Expertengruppen Vertreter aus unterschiedlichsten Bereichen – wie Behörden, Beratungsunternehmen, Forschungsinstitute und Industrie – zusammen und erarbeiten Vorschläge für gemeinschaftliche Richtlinien für die Informationsdienste für die Binnenschifffahrt (RIS). Die vereinbarten technischen Standards werden der Europäischen Union, der Zentralkommission für die Rheinschifffahrt (ZKR) sowie weiteren internationalen Organisationen zur gemeinschaftlichen Entwicklung der europäischen Wasserstraßen vorgeschlagen. Im Einklang mit den Empfehlungen der europäischen Flusskommissionen, der UN ECE (United Nations Economic Commission for Europe) sowie internationaler Standards stellen die Expertengruppen darüber hinaus die reibungslose Umsetzung und Wartung der vier RIS-Schlüsseltechnologien sicher, welche durch die Durchführungsverordnungen der Europäischen Kommission geregelt werden.  

Bis Dezember 2016 wird viadonau als Organisationsplattform und mit einem siebenköpfigen Expertenteam die internationalen RIS-Fachgremien umfangreich unterstützen. Die RIS-Wochen werden jeweils im Sommer (typischerweise im Juni) und Herbst (typischerweise im November) veranstaltet.

Die nächste RIS Woche wird von 8. bis 12. Juni vom ungarischen RIS-Betreiber RSOE in Budapest veranstaltet. Weiterführende Informationen zu den RIS-Expertengruppen sowie Details zu den RIS-Wochen sind hier zu finden.

Editorial: viadonau

Seiteninformation