Direkte Links
Positionsnavigation Inhalt

Die Natur stets mitdenken – viadonau präsentiert Umwelterklärung 2019

Umwelt, viadonau

Ökologisch denken, sicher und nachhaltig arbeiten. In der neuen Umwelterklärung 2019 zeigt viadonau einmal mehr, wie und warum das Unternehmen bei all seinen Abläufen, Aktivitäten und Zielsetzungen Umwelt, Arbeitssicherheit und soziale Verantwortung stets gemeinsam im Blick hat. Mit dem Fokus auf ausgewählte ökologische Hotspots – wie die Flusslandschaften an March und Thaya – verdeutlicht die Publikation auch heuer detailreich die Bedeutung ambitionierter Umweltziele für den Erhalt und die Weiterentwicklung einzigartiger Naturräume.

Cover der Umwelterklärung 2019, Luftaufnahme Flussufer

Quelle: © viadonau

Grenzflüsse im Fokus

Die Augebiete an March und Thaya bilden mit den Donau-Auen die größte zusammenhängende Auenlandschaft Mitteleuropas. Besondere und gefährdete Tier- und Pflanzenarten finden im grünen Auenherz Europas auch heute noch ein kostbares Refugium. Damit das so bleibt und zugleich die Bedingungen für Fauna und Flora weiter verbessert werden, setzt viadonau gemeinsam mit den Nachbarländern Tschechien und Slowakei in Projekten wie LIFE+ „Renaturierung Untere March-Auen“ und Thaya 2020 konsequent auf Revitalisierung. Im Zentrum steht dabei Gewässervernetzung – vom Hauptstrom abgeschnittene und teils bereits trockengefallene Mäander werden wieder angebunden und stärken so die Entstehung und Wiederbelebung natürlicher Flusslandschaften.

Bei viadonau ist man davon überzeugt: Nicht nur umweltorientierte Projekte müssen stets mit Sinn für Umwelt und Sicherheit umgesetzt werden, ökologisches Verantwortungsbewusstsein und Arbeitssicherheit gehen bei sämtlichen Aktivitäten des Unternehmens Hand in Hand. So wird naturgerechtes Management von unseren fachspezifisch geschulten Expertinnen und Experten mit modernstem Equipment umgesetzt, um nicht nur ökologisch sondern immer auch nach aktuellen Arbeitssicherheitsstandards (ISO 45001:2019) vor Ort zu agieren. Schließlich gilt es, stets den Blick für das große Ganze – Leben, Sicherheit und Wirtschaft – am Strom zu bewahren.

Noch viel mehr zu aktuellen Maßnahmen und Projekten des Unternehmens zur verantwortungsbewussten Weiterentwicklung der Donau als Wasserstraße, Natur- und Lebensraum sowie spannende Hintergründe zu Vergangenheit und Zukunft der Flusslandschaften an March und Thaya ab sofort in der viadonau-Umwelterklärung 2019.

Jetzt hier einfach downloaden.

Seiteninformation

Ihr Kontakt
Julia Kneifel



Tel: +43 5 04321-1626