Direkte Links
Positionsnavigation Inhalt

Interessentensuche für Lokale am Donaukanal abgeschlossen

viadonau, Presseinformation

Am Wiener Donaukanal wurden 2017 sechs Flächen neu ausgeschrieben: Tel Aviv Beach, Feuerdorf, Adria Wien, Badeschiff Vorkaifläche, Central Garden und Hafenkneipe. Anlass für die Ausschreibung war die Kritik des Rechnungshofes, wonach die bestehenden Pachtverträge teils zu günstig vergeben worden seien und die Vergabe intransparent erfolgt sei. Die Pachtverträge der sechs Flächen laufen 2018 ab.

Donaukanal mit angelegten Schiffen

Foto: © viadonau/Zinner

Hinter der Ausschreibung steht als Grundeigentümer die Donau Donauhochwasserschutz-Konkurrenz (DHK). Sie besteht aus den drei Kurien Bund, Land Niederösterreich und Stadt Wien. Mit Ausnahme des Pächters des Badeschiffs und der Adria Wien, Gerold Ecker, haben sich alle aktuellen Betreiber um eine Fläche beworben. Für die siegreichen Projekte sind 10-Jahres-Verträge vorgesehen. Die Letztentscheidung über die Vergabe der Flächen erfolgt durch die Vertreter der DHK. Eine unabhängige Personenkommission sichtet und bewertet die eingereichten Bewerbungsunterlagen im Vorfeld und unterbreitet der DHK Empfehlungen.

Bei der Personenkommission handelt es sich um ein interdisziplinär besetztes Gremium. Vertreten sind Fachleute mit Expertise in den Bereichen Architektur/Gestaltung, Vergabe- und Vertragsrecht, Tourismus, Gastronomie sowie Bewirtschaftung von Flächen. Beim Auswahlverfahren durch die Personenkommission wird darauf Bedacht genommen, dass der Erholungsraum (mit umfangreichen Grünbereichen) erhalten bleibt und sich die kommerzielle Nutzung mit frei zugänglichen Erholungsflächen abwechselt. Ebenso wurde auf kulturelle Vielfältigkeit und Diversität im gastronomischen Angebot höchster Wert gelegt. Kriterien der Nachhaltigkeit, Innovation, Umweltschutz und Wirtschaftlichkeit wurden von den Bewerbern eingefordert.

Ergebnis der Interessentensuche

Mit der Neuvergabe wird den Empfehlungen des Rechnungshofes gefolgt, der eine transparente und öffentliche Interessentensuche eingefordert hat: Mit dem nun vorliegenden Ergebnis ist eine weitere, positive Entwicklung des Donaukanals prognostiziert. Mit der Entscheidung der DHK ist sichergestellt, dass der Donaukanal auch in Zukunft ein vielfältiges und hochwertiges gastronomisches sowie kulturelles Angebot in unterschiedlichen Preisklassen bieten wird. Es bleibt weiterhin genug Raum ohne Konsumzwang: Der Mix aus Freiflächen und Gastronomie macht das besondere Flair des Donaukanals aus – jetzt und in Zukunft. Denn jede Wienerin und jeder Wiener soll den persönlichen Wohlfühlbereich am Donaukanal finden können.

Zusammenfassung Vergabe

Fläche Tel Aviv Beach
L.I.B. GmbH (Geschäftsführer: Nuriel Molcho, Elior Molcho, Ilan Molcho)

Fläche Adria Wien
Vienna Waterfront GmbH (zu gründen) Gesellschafter: Mag. Clemens Hromatka, Johannes Kriegs-Au, DI Andreas Mladek (BOXIRCUS GmbH) sowie David Figar, Ergo Seiler (FIGAR & SEILER GmbH)

Fläche Feuerdorf
Feuerdorf GmbH (Geschäftsführer Hannes Strobl)

Fläche Badeschiff Vorkaifläche
Café Fraulein´s (Stephanie Edtstadtler)

Fläche Central Garden
Verein Central Garden

Fläche Hafenkneipe
Karin Guttmann

Seiteninformation

Ihr Kontakt
Christoph Caspar



Tel: +435043211602

Letzte Änderung:
02. 10. 2018