Direkte Links
Positionsnavigation Inhalt

Zweiter Fortschrittsbericht zum Aktionsprogramm Donau verfügbar

viadonau

Das Aktionsprogramm Donau des bmvit bis 2022 wurde im Juni 2015 veröffentlicht und bildet den strategischen Rahmen für Vorhaben in Zusammenhang mit der Donau. Es beruht auf einem integrativen Ansatz, der die drei Themenbereiche Schifffahrt, Ökologie und Hochwasserschutz gleichermaßen anspricht und in 23 Maßnahmen bestmöglich aufeinander abstimmt. Die Umsetzung der 23 Maßnahmen erfolgt durch unterschiedliche Projekte oder Initiativen im Kompetenzbereich des bmvit und in Kooperation mit relevanten Akteuren im Donauraum. Für die Umsetzung des Aktionsprogramms ist viadonau im Auftrag des bmvit zuständig.

Der nun vorliegende zweite Fortschrittsbericht widmet sich dem Berichtszeitraum des Jahres 2017 und beschreibt den aktuellen Umsetzungsstand der 23 Maßnahmen des Aktionsprogramms anhand verschiedener Indikatoren sowie die durchgeführten Umsetzungsaktivitäten.

Seit der Veröffentlichung des Aktionsprogramms im Jahr 2015 lagen die Schwerpunkte auf folgenden Themen:

  • Zuverlässige und naturverträgliche Infrastruktur
    Durch zielgerichtete wasserbauliche Maßnahmen beseitigt viadonau schrittweise die nautischen Engpässe entlang der Donau und reduziert gleichzeitig den jährlichen Erhaltungsaufwand der Wasserstraßeninfrastruktur. Die Planung dieser Vorhaben erfolgt stets integrativ, damit Umwelt und Schifffahrt gleichermaßen von den Lösungen profitieren. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der verstärkten Kooperation im Bereich Wasserstraßeninstandhaltung zwischen den Wasserstraßenverwaltungen des Donaukorridors im Rahmen der EU Donauraumstrategie.
  • Effizientes Verkehrssicherheitsmanagement
    Verschiedenste Modernisierungsmaßnahmen in unterschiedlichen Unternehmensbereichen machen die Schifffahrt laufend sicherer, effizienter und die Transportabwicklung nutzerfreundlicher. Insbesondere die stetige Erweiterung der von viadonau betriebenen Binnenschifffahrts-Informationsdienste (DoRIS) dient der Unterstützung der Schifffahrtstreibenden, des Logistiksektors und der Behörden. Die Weiterentwicklung digitaler Serviceangebote und die Digitalisierung des Verkehrsmanagements werden auch künftig bei viadonau im Vordergrund stehen.
  • Optimiertes Hochwasserschutzmanagement
    Seit Inkrafttreten des Aktionsprogramms wurden mehrere unternehmensinterne Prozesse und Vorschriften sowohl für den Betrieb der Hochwasserschutzanlagen im Trockenwetterfall als auch für die Abwicklung des Hochwasserdienstes aktualisiert. Besonderes Augenmerk liegt auch weiterhin auf den Schnittstellen mit anderen im Hochwasserdienst beteiligten Einsatzkräften und Behörden sowie auf der Digitalisierung des Einsatzmanagements.

Der vollständige Fortschrittsbericht ist ab sofort hier verfügbar.

Seiteninformation

Ihr Kontakt
Gert-Jan Muilerman



Tel: +435043211604