Direkte Links
Positionsnavigation Inhalt

Internationale Zusammenarbeit

Die internationale Wasserstraße Donau
Die internationale Wasserstraße Donau, © viadonau

Um eine abgestimmte Entwicklung der Wasserstraße Donau und eine bessere Integration des Donauraums in die Politik der Europäischen Union zu erreichen, pflegt viadonau enge Kontakte zu den Wasserstraßenverwaltungen, Entscheidungsträgern und Interessensvertretungen in den Donauanrainerstaaten. In Übereinstimmung mit den rechtlichen und verkehrspolitischen Vorgaben erfolgen Aufbau und Pflege dieses Netzwerkes zum einen über gemeinsame Initiativen, Projekte und Veranstaltungen, zum anderen über bilaterale Verwaltungs- und Arbeitsabkommen.

Auf gesamteuropäischer Ebene unterstützt viadonau die Europäische Kommission unter anderem bei der Umsetzung des Europäischen Aktionsprogramms für die Binnenschifffahrt (NAIADES und NAIADES II) und bei der Entwicklung des Rhein-Donau-Korridors als Teil des transeuropäischen Verkehrsnetzes (TEN-V).

Die Arbeit der europäischen Flusskommissionen (u.a. Donaukommission, Zentralkommission für die Rheinschifffahrt) unterstützt viadonau durch inhaltliche Expertise und die Bereitstellung von fachspezifischen Daten zur Binnenschifffahrt.

Seiteninformation

Letzte Änderung:
13. 09. 2016