Liegenschaften

Lände und Hafen entlang der Donau
© viadonau/Zinner

Die Kernaufgabe unseres Liegenschaftenteams ist die kompetente und umweltgerechte Verwaltung von rund 127 Mio. m² Land- und Uferflächen der Republik Österreich. Zusätzlich betreut viadonau rund 2,3 Mio. m² firmeneigene Gebäude- und Grundstücksflächen, was etwa 320 Fussballfeldern entspricht.

Im Jahr 2011 wurde viadonau vom Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie das Recht für die Bewirtschaftung (Fruchtgenussrecht) der im Eigentum der Republik Österreich stehenden Liegenschaften verliehen. Aufgrund der vielfältigen Grundstücksondernutzungen widmen sich unsere Liegenschaftsmanagerinnen und -manager nicht nur, wie üblich, der Verwaltung von Bauland. Auch Nutzungen im Sinne des Naturschutzes, des öffentlichen Wasserguts, der Schifffahrt oder auch Kleingärten befinden sich in unserem Kompetenzbereich. Die Errichtung eines Hochwasserschutzes, von Steganlagen für die Großschifffahrt sowie einer gewerblichen Umschlagslände stellen dabei wesentliche sicherheitstechnische und ökonomische Nutzungsschwerpunkte dar.  

Anfragen zu Nutzungen privater oder gewerblicher Natur, wie Treppelwegbefahrungen, Veranstaltungen, Ländenvergaben oder Grundstücksmieten werden in unseren Servicecentern, stets unter Berücksichtigung des gesetzlichen Auftrages, im Sinne der Erhaltung der Wasserstraße bearbeitet.  

Jährlich werden entlang der Donau etwa 500 Bewilligungen für Treppelwegbefahrungen ausgestellt und etwa 300 Tagesveranstaltungen und ca. 200 Verträge ausgearbeitet und abgeschlossen. Derzeit verwaltet das Liegenschaftsteam über 2.000 Verträge.  

Für die effiziente Administration unter Einhaltung aller öffentlich- und privatrechtlichen Bestimmungen bemühen wir uns stets um größtmögliche Transparenz und Serviceorientierung gegenüber unseren Vertragspartnern, Kunden und Behördenvertretern.

Isabel Poier-Kisling

Ihr Kontakt
Isabel Poier-Kisling



Tel: +43 5 04321-2206

Letzte Änderung:
13. 09. 2016


nach oben